Über michLebenslauf

Beruflich bin ich seit 2003 bei der UNIA Arbeitslosenkasse angestellt. Seit 2014 bin ich im Kompetenzzentrum in Bern tätig und arbeite vorwiegend im juristischen Bereich und in der fachlichen Betreuung der Zahlstellen im Einzugsgebiet Deutschschweiz West. Im Sommer 2019 habe ich mit einem CAS eGovernment gestartet, um bei der Arbeit und der Politik die moderne Verwaltung mitzugestalten. Meine berufliche Laufbahn habe ich auf der Gemeindeverwaltung Hilterfingen gestartet. Bereits als Jugendliche habe ich viel Erfahrungen als Pfadileiterin gesammelt und viele weiterführende Kurs geleitet. Die Führungserfahrung aus Beruf und Pfadi haben mich in meinem Alltag als Familienmanagerin unterstützt. Sitzungen leiten und etwas Organisieren liegt mir sehr, so habe ich auch in der Politik, dem Elternrat und in verschiedenen Vereinen immer viele Aufgaben übernommen. Momentan bin ich Co-Präsidentin des Regionalverbandes SP Thun. In dieser Funktion habe ich die Grossratswahlen 2017 und Nationalrats- und Ständeratswahlen 2019 mit organisiert. Aktuelle engagiere ich mich im Lokalkomitee der Konzernverantwortungsinitiative und bin seit 2018 in der Gemeinde Hilterfingen in der Bau-und Planungskommission und seit 2019 beim Entwicklungsraum Thun in der Kommission Energie und Mobilität.

Meine Hobbies

In meiner Freizeit bin ich gerne mit Freunden und meiner Familie unterwegs mit dem Velo, zu Fuss oder mit den Skiern. Ich treffe mich gerne mit Freunden und singe mit Leidenschaft im Frauenchor „Sing in Thun“. Von Frühling bis Herbst bin ich viel auf dem Tennisplatz oder in meinem Garten anzutreffen. Natürlich gehört die Politik auch zu meinen Hobbies und nimmt einen grossen Teil meiner Freizeit ein. Hier kann ich alle meine Lebenserfahrungen einsetzten, bin mit Menschen in Kontakt und kann mich sinnvoll für eine besser Zukunft einbringen.

Was ich mag

  • Offene und angeregte Diskussionen
  • Verschiedene Meinungen
  • Menschen die gemeinsam eine Lösung suchen und ausdiskutieren
  • Heikle und unangenehme Themen ansprechen und angehen

Was ich nicht mag

  • Sture Mitmenschen
  • Egoistische Haltungen
  • Rasissmus
  • Menschen die nur an den eigenen finanziellen Profit denken

Familie

Ich bin in Hünibach (Gem. Hilterfingen) aufgewachsen. Nach einigen Jahren im Raum Zürich und Bern bin ich mit meinem Ehemann und damals mit unserem Sohn (Jg 2007) in unser Haus in Hünibach eingezogen. Mit unseren zwei Töchtern (Jg 2009 und 2012) war unsere Familie für lange Zeit komplett. Mit der Flüchtlingskrise haben wir im November 2015 bis Mai 2018 ein junges syrisches Ehepaar bei uns in der Familie aufgenommen, eine einmalige und wunderbare Erfahrung. Für mich ist eine Familie etwas das wächst und immer weiter gedeiht.